19. März 2019

CDU nominiert Kandidaten für den Verbandsgemeinderat Altenahr: Eine ausgewogene Mischung zwischen Männern und Frauen, aus erfahrenen und neuen Kandidaten

Die CDU in der Ver­bands­ge­mein­de Alte­nahr traf sich in einer von zahl­rei­chen Mit­glie­dern besuch­ten Ver­samm­lung, um die Kan­di­da­ten­lis­te für die Wahl des Ver­bands­ge­mein­de­ra­tes am 26. Mai auf­zu­stel­len. „In einem trans­pa­ren­ten Ver­fah­ren ist es uns gelun­gen, eine aus­ge­wo­ge­ne Mischung aus erfah­re­nen und neu­en Kan­di­da­ten und Kan­di­da­tin­nen zusam­men­zu­stel­len. Im Kan­di­da­ten­team sind alle Regio­nen unse­rer Ver­bands­ge­mein­de, ver­schie­de­ne Alters­grup­pen, unter­schied­li­che Beru­fe und in ehren­amt­li­chen Grup­pie­run­gen täti­ge Bür­ger und Bür­ge­rin­nen abge­bil­det. Mit die­sem Team wol­len wir den Wäh­lern ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot machen“, hob die CDU-Gemein­­de­­ver­­­band­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Ingrid Näkel-Sur­­ges zu Beginn her­vor. Die CDU-Mit­­­glie­­der­­ver­­­sam­m­­lung wähl­te unter der Sit­zungs­lei­tung von Horst Gies fol­gen­de 28 Kan­di­da­ten