27. August 2017

Neuwahlen beim CDU Gemeindeverband Altenahr

Ingrid Näkel-Sur­­ges führt auch in den nächs­ten bei­den Jah­ren den CDU-Gemein­­de­­ver­­­band Alte­nahr als Vor­sit­zen­de. Stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der bleibt Rüdi­ger Fuhr­mann, neu in die­ses Amt gewählt wur­de Huber­tus Kunz. Annet­te Win­nen fun­giert wie­der als Schrift­füh­re­rin und Peter Zetz­sche als Kassenwart.

Als Bei­sit­zer wur­den gewählt: Erwin Kes­sel (Berg), Kers­tin Mül­ler (Alte­nahr), Rita Löhn­dorf (Ahr­brück), Bert Bertram(Dernau), Vol­ker Han­sen (Hön­nin­gen), Joa­chim Nuss­baum (Kalen­born) Chris­tof Ulicek (Kes­se­ling), Kai And­re Köpke(Kirchsahr) Hubert Kürs­ten (Lind) Mar­tin Die­ve­nich (Rech)

Der umfang­rei­che Rechen­schafts­be­richt der Vor­sit­zen­den kann sich sehen las­sen. Anschlie­ßend gab Näkel-Sur­­ges einen kur­ze infor­ma­ti­ve Halb­jah­res­bi­lanz des CDU GV Alte­nahr. Die Zie­le, die sich die CDU bei den Kom­mu­nal­wah­len gesetzt hat­te, sind gemein­sam mit der CDU Rats­frak­ti­on zu 2/3 umge­setzt. Die CDU-Frak­­ti­on stellt im Ver­bands­ge­mein­de­rat Rat 18 von 28 Rats­mit­glie­dern. Dabei lob­te die Vor­sit­zen­de Näkel-Sur­­ges auch die gute Zusam­men­ar­beit mit den bei­den ande­ren Frak­tio­nen im Verbandsgemeinderat.